Lehr-Hospitation

Aus Hochschuldidaktikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine proessionell durchgeführte Lehr-Hospitation ist mehr als ein Besuch einer Lehrveranstaltung durch eine andere Lehrperson. Zentral sind die gemeinsame Vorbereitung, bei der ein Fokus der Beobachtung festgelegt wird. Dieser Fokus bestimmt die Wahrnehmung der besuchenden Person. In der Vorbereitung wird auch gemeinsam der Beobachtungsbogen und somit die Beobachtungskriterien festgelegt.

Das unten verlinkte Hospitations-Package gibt gute Beispiele.

Hospitation durch die Hochschuldidaktik[Bearbeiten]

DIe [Korrespondentinnen und Korrespondenten oder die zentralen Referentinnen und Referentinnen der Hochschuldidaktik ] bieten Hospitationen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, dann vereinbaren wir einen Termin zur Vorbereitung: hochschuldidaktik@rwu.de

Kollegiale Hospitation[Bearbeiten]

Ein/e Kollegin übernimmt diese Aufgabe mit Sicherheit auch gerne. Wichtig dabei ist, dass Sie sich in der Vorbereitung, unbedingt auf einen gemeinsamen Fokus der Hospitation einigen und auch den Beobachtungsbogen gemeinsam vorbereiten.


Sonderform: Kollegiale Innovations-Zirkel


Infos, Hinweise, Vordrucke, Literatur[Bearbeiten]

Hospitation – ein neuer Weg in der hochschuldidaktischen Weiterbildung. In: Berendt, Brigitte (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre 1, L 3.1. Stuttgart: Raabe Verlag.


Zertifikate, Fortbildunge, ETC[Bearbeiten]

Folgende Zertifikate für Hochschullehre verlangen eine Lehr-Hospitation