Kopfstand

Aus Hochschuldidaktikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kopfstand ist eine bestimmte Fragetechnik, bei der man nicht nach der Lösung, sondern dem Gegenteil sucht:

"Wie erreicht man, dass Studierende eine ganze Vorlesung lang, nichts sagen und kaum etwas aufschreiben?"

Quelle[Bearbeiten]