Dokumentenkamera

Aus Hochschuldidaktikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

eine Dokumentenkamera ersetz neuerdings den Tageslichtprojektor. Die Kamera filmt z.B. Bücher, Selbstgeschriebenes oder z.B. bei Prof. Dr. Neff auch Arbeitsergebnisse von Studierenden und überträgt die Bilder direkt auf den Beamer. auf dem BarCamp'18 stellte Prof. Dr. Kaufmann nicht nur das den komerziell verkaufbaren Elmo vor, sondern auch seine aus dem Raspberry-Pi selbst gebaute Kamera, die über weitere Funktionen verfügt oder bald verfügen wird: W-Lan Hotspot, zusätzliche Unterrichtsmaterialien zum Download, Bilder direkt auf Smartphones/Laptops/Tablets der Studierende, Bildschirm-Bild-Funktion sowie Notizen Funktion.

Didaktischer Einsatz[Bearbeiten]

Neben dem "normalen" Einsatz in der Vorlesung, insbesondere zum Erarbeiten von Inhalten, gefallen uns die Funktionen zum zeigen von Studierendenergebnissen sowie die Aufzeichnung von kurzen[!!!!] Erklärvideos.


App Ersatz[Bearbeiten]

Mac, Ipad, Air TV[Bearbeiten]

startet man die Kamera auf dem Ipad und projiziert den Inhalt direkt oder via Reflector über den Mac auf den Beamer (siehe Video)


Android: IP: Webcam[Bearbeiten]

Mit der App IP-Webcam kann man sein Android Handy in einen Video-Streaming-Dienst verwandeln.

Ausleihe[Bearbeiten]

Die Hochschuldidaktik ist bemüht Leihgeräte anzuschaffen, damit Lehrende der HRW die Dokumentenkameras ausprobieren können.